Followers

Google+ Followers

Wir erhalten beträchtliche Hilfe von denen unter euch, die nicht nur für die Wahrheit geradestehen sondern hinausgehen und diese Wahrheit weithin verbreiten.

SaLuSa 11-Januar-2012




Donnerstag, 24. November 2016

Deutsch -- Matthew 11.November 2016


Matthew – November 2016
– Zur US-Präsidenten-Wahl vom 11.November –

Mit liebevollen Grüßen von allen Seelen an diesem 'Ort': hier ist Matthew. Wir möchten hier mit euch das teilen, was wir im Erd-Energiefeld-Potential  beobachtet haben und was die Erd-Beobachter in Nirwana über die Präsidenten-Wahl in den Vereinigten Staaten berichten. In unserer vorigen Botschaft hatten wir gesagt, dass sich um diese Wahl herum möglicherweise mehrere Szenarien entwickeln könnten, und das ist in der Tat geschehen, aber nicht so, wie es vorausgeahnt werden konnte.

Wenn wir hier nun über die darin verwickelten „Spieler“ sprechen, bitten wir euch, euch an das zu erinnern, was wir schon oft gesagt haben: Unser Interesse an unserer Erden-Familie ist niemals politisch motiviert, und wir 'verurteilen' niemanden unter euch! 

Es ist nicht nur das Volk der Vereinigten Staaten, das am meisten zu gewinnen oder zu verlieren hat bezüglich der Person, die ihr Präsident wird. Das trifft genauso auch die Rockefeller-Fraktion der Illuminati. Deren erheblicher Einfluss auf die Wall-Streetund auf die Regierung dieser Nation steht im Wesentlichen mit Bill und Hillary Clinton in Verbindung, die mit dieser 'Geheimgesellschaft' zusammenarbeiten; einstmals zu den Wenigen an der Spitze gehörend, sahen sie vor etwa zehn Jahren ihren globalen Einfluss schwinden und schufen sich ihre eigene Machtbasis und ihre eigenen Finanzierungsquellen. Wie fragwürdig auch immer nun Donald Trumps Wahlversprechen den Illuminati erscheinen mögen, – sie wissen, dass er „sein eigener Herr“ ist, – also eine Person, die sie nicht beherrschen können. 

Während der Wochen vor der Wahl steigerte sich die Energie der Wut und des Misstrauens der Wähler – sowohl über Mrs. Clinton als auch über Mr. Trump – in einem derartigen Maße, dass sie die 'Streamer' all dieser Szenarien zusammenzog, von denen jedes das Potential hatte, Bernie Sanders in die Präsidentschaft führen zu können. [Diese Szenarien hatten wir in der Botschaft vom 19. August 2016 beschrieben. (August 19, 2016 message.)] Was sich da in geordneter Weise hätte entfalten können, wenn diese 'Streamer' ihren wohl-definierten Lauf genommen hätten, wurde stattdessen zu einem „Energie-Eintopf“, den man mit einem Oktopus vergleichen könnte, der in einem Meer aus Konfusion wild um sich schlägt.  Energie ist neutral; sie fließt einfach in die Richtung, die durch Intention eingeschlagen wird. Und in diesem Fall ging es darum, dass die Intention den Wahlausgang beeinflussen sollte, und die Aktivierung verschiedener einander bekämpfender Richtungen erzeugte jenen 'Oktopus'.

Clinton-Unterstützer im Democratic National Committee schanzten im Zuge der Vorwahl-Entscheidungen, die eigentlich bereits von Bernie Sanders gewonnen worden waren, so manche Wählerstimmen Mrs. Clinton zu; folglich war sie es dann, die man – gegen die Wählerstimmen – zur Nominierten der 'Demokratischen Partei' machte. 

Was die FBI-Ermittlungen hinsichtlich der gehackten E-Mails von Mrs. Clinton betrifft, so beugte sich Direktor James Comey dem Druck Bill Clintons und anderer Illuminati, zu 'konstatieren', dass die „nationale Sicherheit dadurch nicht gefährdet gewesen sei und dass die Nutzung eines persönlichen Servers keine strafrechtliche Relevanz habe.“ 

Vladimir Putin war gerechtfertigt, festzustellen, dass dies kein Vorgehen von russischer Seite gewesen sei. Es waren Personen des FBI und anderer Geheimdienste, die die kriminelle Historie der Clintons kennen, die diese E-Mails veröffentlichten, weil sie empfanden, dass die Öffentlichkeit ein Recht habe, die Wahrheit über Mrs. Clinton zu kennen. Dennoch hielt Mr. Comey noch unter Verschluss, was die E-Mails zeigten: Mrs. Clinton nutzte ihre Position als Außenministerin, um Spenden für die Clinton-Foundation zu sammeln und dafür Begünstigungen als Gegenleistung zu erteilen: einige der Foundation-Fonds begünstigten zum Beispiel Terroristen.

Als einige jener Personen später entdeckten, dass Anthony Weiners Computer Nachweise für die Verwicklung der Clintons in einen pädophilen Ring enthielt, drängten sie Mr. Comey, die Ermittlungen noch einmal zu eröffnen. Doch der gab erneut dem Druck des Clinton-Lagers nach und behauptete, dass „keine der E-Mails Mrs. Clinton betreffen“.

Daraufhin nahmen die erwähnten Personen die Hilfe des Wikileaks-Gründers Julian Assange in Anspruch hinsichtlich belastenden Materials, das den „Whistleblower“-Internet-Betreibern übermittelt werden könne. Um dieser unerwarteten Preisgabe entgegenzuwirken, setzten die Illuminati-Lakaien hastig Wahlmanipulations-Mechanismen in Gang, damit die höhere Stimmenzahl auf Mrs. Clinton fallen konnte. Möglicherweise war es diese erforderte Hast, die zu Fehlschlägen dieser List führte: die höhere Stimmenzahl wurde dann versehentlich Mr. Trump zugeschrieben.

Die Negativität, die da durch diejenigen erzeugt wurde, deren Ziel es gewesen war, zu betrügen, und auch die betrügerischen Aktivitäten selbst sind es, die sich gegen die Kraft der sich eigentlich ständig erhöhenden Schwingungen auswirken. Die Republikaner bilden zwar die Mehrheit in Haus und Senat, aber nur wenige unter ihnen sind 'erfreut' darüber, dass Mr. Trump nun ihr „Bannerträger“ sein soll. – Die Demokraten sind verbittert und besorgt; viele unter ihnen sind der Ansicht, dass Bernie Sanders die Wahl gewonnen hätte, wenn man ihn für seine Partei nominiert hätte, und die positive Energie um Mr. Sanders wächst auch immer noch.  

Dies ist das Stimmungsbild in den Vereinigten Staaten, könnt man sagen. Wenn man es mit den Gesetzmäßigkeiten des Universums hält, dass niedrige und hohe Schwingungen nicht koexistieren können, muss aus diesem energetischen Chaos schließlich eine Lösung kommen. Wir wissen zwar nicht, wie diese aussehen wird, aber wir können euch einige Faktoren nennen, die hier durchaus ins Spiel kommen können. 

Die „bestürzte Aufregung“, wie politische Analysten und die Medien dieses Wahl-Ergebnis bezeichnen, hat Massen leidenschaftlich protestierender Bürger auf die Straße getrieben, und Einige darunter fordern bereits eine Untersuchung des Wahlergebnisses. Wenn sich dies materialisiert und entdeckt wird, dass Wahl-Maschinen defekt waren oder nicht alle Brief-Wahlstimmen mitberücksichtigt worden sind, würde diese Wahl annulliert werden! In diesem Fall würde Präsident Obama solange im Amt bleiben, bis ein anderer Präsident gewählt ist.

Mrs. Clinton war physisch nicht in Höchstform, als vor einigen Jahren die Klon-Kopien von ihr fabriziert wurden, und da das Schwingungs-Niveau sich erhöht, werden Verschleiß an Gesundheit und Erscheinungsbild des Klons recht schnell augenfällig werden. Aber wenn eine weitere Wahl abgehalten werden würde, würde dies noch kein Grund für sie sein, sich nicht erneut nominieren zu lassen; der wirkliche Grund wären jene genannten Informationen über sie selbst und über die Clinton-Foundation, die bereits überall im Internet zu finden sind. 

Der Republikanische Katalog enthält ideologische 'Sonderrechte', die Viele in dieser Partei nicht gutheißen, und sie fühlen sich nicht wohl mit einigen Dingen in Mr. Trumps Rhetorik; sie haben lediglich für ihn gestimmt, weil er einen Wechsel gegenüber jener Regierung repräsentiert, von der sie sich im Stich gelassen fühlten. Auch Mr. Sanders befürwortet einen Wechsel – weg vom Washington-Establishment, und professioneller und persönlicher Respekt ihm gegenüber, zusammen mit seiner Popularität bei den Demokraten, würde ihn als natürliche Alternative – oder als 'Ersatz'-Person auf Forderungen der Bevölkerung hin – für eine Präsidentschafts-Nominierung qualifizieren.

Mr. Trump liebt Konkurrenzkämpfe. Das ist der Grund, weshalb er sich an diesem Wahlgang beteiligt hat; er war entschlossen, zu gewinnen, – und die Welt denkt, er hätte tatsächlich gewonnen. Die protestierende Menge mag ihn vielleicht nicht stören; aber wenn er erst mal begreift, wie umfangreich und stressig die Verantwortungsbereiche eines Präsidenten-Amts sind, und dass man von ihm erwartet, dass er auf den Rat Anderer hören sollte als nur seinen eigenen Impulsen zu folgen – und dass er nicht der „Boss des Kongresses“ ist –, kann es sein, dass er feststellt, dass das Präsidenten-Dasein nicht so befriedigend ist wie das Dasein eines Unternehmers, und dann würde er einen respektablen Ausweg vorziehen. 

Einige Bestandteile jener Faktoren entspringen den Gedanken und Empfindungen, die im Massen-Bewusstsein herumschwirren; einiges darunter ist weit verbreitet; anderes kennen lediglich die Leser unserer Botschaften. Und ihr werdet wissen, warum der wesentlichste Faktor all dessen dieser ist: Die Richtung, in die M. Trump und die Partei der Republikaner das Land steuern möchten, ist entgegengesetzt zu den vorherrschenden Schwingungen, die sich immer weiter erhöhen werden – gemeinsam mit dem Aufstiegs-Weg der Erde. Die Richtung jener Partei steht im Konflikt mit Gaias Vision, die von aufgeklärten Seelen geteilt wird; und deren Zahl erhöht sich weiter mit jedem Tag. Entschlossenheit und Aussöhnung müssen und werden kommen, um dieses so schmerzlich gespaltene Land zu heilen, dessen Einfluss weltweit spürbar ist.

Geliebte Familie: Fürchtet euch nicht vor etwas, was kommen könnte. Erschafft das, was geschehen wird, indem ihr unerschütterlich euer LICHT lebt! Unzählige Wesenheiten in diesem gesamten Universum ehren und unterstützen euch mit der unvergleichlichen Kraft bedingungsloser LIEBE.
_______________________

LIEBE und FRIEDEN,

Suzanne Ward




Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

PRG







Instructions HERE




petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website:

ERST-KONTACT BLOG - CLICK IMAGE

I KNOW MY GALACTICAL FAMILY IS HERE! DO YOU?

Bitte klickt im Video auf „CC“ um die Sprache des Untertitel auszuwählen.